Gerät- und Kunstturnen

Gerätturnen (auch Kunstturnen) ist eine olympische Einzel- und Mannschaftssportart. Ziel ist es an den Turngeräten Übungen nach vorgegebenen Kriterien auszuführen. Es gibt den Mehrkampf, bei dem alle Disziplinen geturnt werden und auch den Einzelgerät-Wettkampf für Spezialisten.
Es werden insbesondere koordinative und konditionelle Fähigkeiten entwickelt.

 

Daneben sind aber auch Mut, Selbstbeherrschung und Willensstärke entscheidend.

 

Die Frauen turnen: Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden
Die Männer turnen: Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung und Reck

Für seine Mitglieder bietet der Schwäbische Turnerbund Wettkämpfe ab acht Jahren als jahrgangsabhängige Einzel- und Mannschaftswettkämpfe in allen Altersklassen an.
Gleichbedeutend sind Wettkämpfe im Breiten- wie auch im Spitzensport. Neben der Kür existiert ein Pflichtübungssystem, die sog. P-Übungen mit der A-Variante (Breitensport) und der B-Variante (Spitzensport).

Talent-Fördersystem:

Ein auf wissenschaftlicher Basis erstelltes Talent-Fördersystem findet seinen Niederschlag in einer Reihe von Wettbewerben für die sechs- bis achtjährigen Talente (VR-Talentiade).


Vereinsfinder Gerätturnen

Als Teil der Offensive Gerätturnen wollen wir die Gerätturn-Angebote in den Vereinen in der digitalen Welt besser such- und auffindbar machen.

Deshalb wurde wie für die GYMWELT und Kinderturnen ein Vereinsfinder Gerätturnen aufgesetzt, der über die STB Homepagelandkarte Gerätturnen im STB dargestellt ist.

Aus Datenschutzgründen können dort nur die Vereine dargestellt werden, die sich selber registriert haben.
Also registriert euch!! So können Eltern, Turner oder Turnerinnen, usw. direkt mit euch in Kontakt treten und sich von der Vielfalt eurer Angebote überzeugen.

Die Registrierung ist einfach. Tragt euren Verein in das Formular unterhalb der Landkarte Gerätturnen im STB ein und schon bald wird euer Gerätturn-Angebot dort auch sichtbar.

Gerät- und Kunstturnen